Artikelverzeichnis Content-Speicher Artikel kostenlos schreiben und sofort veröffentlichen

16Jun/12Off

Moderne Kleidung gegen Trachtenmode

Wer mal in einem großen Einkaufscenter gewesen ist, der erkennt das Muster: ungefähr jeder zweite Laden ist ein Geschäft für Kleidung. Meist auf ein junges Zielpublikum gerichtet. Ein Blick genügt, um zu erkennen, dass es eindeutig mehr Kleidung gibt, als Menschen jemals tragen können. Gepriesen wird die große Individualität, doch am Ende tragen alle doch die selbe Ware von der Stange. Interessant wäre dabei doch einfach mal ein Trend in die entgegen gesetzte Richtung. Trachtenmode kommt wohl den wenigsten in den Sinn, wenn es ums Ankleiden geht, dabei ist es gar nicht so abfällig. Für viele ist Trachtenmode beispielsweise mit Dirndls oder Lederhosen verbunden, was nicht ganz falsch ist.



Das Praktische daran kann sein, dass man sich einem Zwang entzieht, der die meisten Menschen fest in seinem Griff hat. Es ist der Zwang, immer neue Klamotten zu tragen, immer einem neuen Stil hinterherzulaufen. Dabei muss das gar nicht so sein. Trachtenmode geht genau in die entgegen gesetzte Richtung und macht Kleidung in erster Linie zu dem, was sie eigentlich sein sollte. Und für jene, die sich damit gar nicht anfreunden können, gibt es durchaus auch Trachtenmode, die modern interpretiert wird. Letztendlich ist eben alles möglich. Individuell werden aber nur jene sein, die das Wesen der Individualität verstanden haben.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Trackbacks are disabled.