Artikelverzeichnis Content-Speicher Artikel kostenlos schreiben und sofort veröffentlichen

11Jul/12Off

William Hill Bonus – Nützen Sie gleich den Wettbonus

Andreas Müller erwachte nach verrückten Träumen leicht orientierungslos. Nur zwei Traumfetzen waren ihn im Erinnerung geblieben. "William Hill Bonus" stand auf einem Plakat gedruckt, dass ein grotesk bekleideter Clown in seinen Händen hielt und damit Werbung machte. Während er noch überlegte, was die Kombination zwischen den Worten "William Hill Bonus", dem Clown und seiner Bekleidung zu besagen hatte, vergaß er auf den anderen Traum.



Nebenbei schlug er die Zeitung auf. Wenig überraschend blätterte er  die Seite mit dem Horoskop auf. Der Text prophezeite ihm darin, dass er gute Chancen für einen ansehnlichen Gewinn hätte. Soweit er zurückdenken konnte, hatte er dies noch nie in seinem Horoskop gelesen. Das Gedächtnis von Andreas Müller, darauf sei freundlich hingewiesen, war nicht ganz ohne Lücken. Wie hatte die sonderbare Formulierung in seinem Traum doch gleich gelautet? Er sollte sie aufschreiben, um sie dann im Internet suchen zu können. War es "William Hill Bonus"? Irgendwie klang das in seinen Ohren einfach zu unwahrscheinlich, als dass das passen würde.

Unter seinem Küchentisch lag Hunter S. Thompsons: "Angst und Schrecken in Las Vegas". Alle möglichen absonderlichen Dinge gingen ihm wegen dieses Buchtitels durch den Kopf. William Hill Bonus oder Joe Hill, beide Dinge kamen in Frage. Nach dem normalen Herumsuchen fand er einen Kugelschreiber und notierte beide Wortverbindungen auf. Aus einem ihm unverständlichen Beweggrund hingen Träumerei und Horoskop zusammen. Die Geschichte von Joe Hill, dem Arbeiter- und Gewerkschaftsführer, Liedermacher und Musiker, der im Jahre 1915 umgebracht wurde, schien nicht so recht zu dem Traum zu passen. Die Info weckte in ihm sehr wohl die Erinnerung an den Joan Baez' Gig in Woodstock, bei dem sie, soweit er sich erinnern konnte, einen Song namens "I dreamed of Joe Hill last night" gesungen hatte. Er hatte das Lied sehr ergreifend gefunden, obgleich ihm der Name Joe Hill nichts gesagt hatte. Seit wenigstens 10 Jahren hatte er völlig darauf vergessen. Es dürfte doch eher der William Hill Bonus gewesen sein. Für den Fall natürlich, seine Träumerei hatte irgendetwas zu bedeuten. "I dreamed of Joe Hill" klang halt einfach schöner als "William Hill Bonus".

Die Geschichte von dem Clown und dem Horoskop ließ ihm keine Ruhe, auch wenn er die Geschichte von Joe Hill interessant fand. Andreas hielt sich für einen sachlichen Menschen, riß sich zusammen und startete seinen Computer. "William Hill Bonus" stand für das Angebot eines Sportwettenanbieters, online Geld zu gewinnen. Nun war ihm alles klar. Er stand anscheinend an der Schwelle reich zu werden. Dass man Geld zum Spielen von Sportwetten-Anbietern geschenkt bekam, war ihm unbekannt gewesen. Leider war Andreas Müller kein Zocker. Er braute noch einen ordentlichen Topf Kaffee auf und beschäftigte sich mit der bestürzenden Geschichte des Joe Hill.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.

Trackbacks are disabled.